Das ist wunder-Bär

Wenn dich der Bär im Innersten bewegt.

Nun bereite ich mich auf Alaska, die Wildnis, die Freiheit, die Bären und die Erfüllung meines Traumes vor.

Verspielt, wagemutig, frech. Er steht neben dir und hält deine Hand. Mit ihm kannst du die Welt entdecken, wie ein Kind. Mit ihm kannst du tagträumen.

2020 – Alaska sollte folgen. Eine Rundreise durch die Freiheit (wie ich es gerne beschreibe). Nun zwingen uns äußere Umstände dazu, unsere Reise zu verschieben. Ein Gefühl der Ohnmacht, der Hilflosigkeit und der Wehmut. Mit dem Fotoapparat durch Alaska reisen, die Natur, die Freiheit, die Wildnis einfangen und im Innersten ein Teil davon werden, das war der Plan, das bleibt der Plan. Ich möchte den Bären beim Fischen, beim Jagen und beim Spielen zusehen. Ich möchten Bärenfamilien und -gruppen sehen und ich möchte ein Teil von ihnen werden – nur ganz wenig. Ich möchte sie in ihrer freien Wildnis leben sehen.

Er stärkt dir den Rücken und legt seine Pfoten auf deinen Schultern ab. Er nimmt dir die Angst und gibt dir den Mut. Rufst du ihn, wirft er sich schützend über dich.

2018 – Eine USA-Rundreise durch den Südwesten brachte mich auf den Bären. Wir waren gerade im Yosemite Valley angelangt, da konnten wir aus dem Auto einen kleinen Baby-Bären am Straßenrand erkennen. Es war ein unglaublich schönes Gefühl. Bären sind wild, sie sind stark und dennoch wirkte er einfach niedlich, zart und verspielt.

2 Comments

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.